Menü
18.11.2021

Anders klicken, Umwelt schützen: Drucken mit MPS

Ein Begriff, viele Facetten: Managed Print Services (MPS). Entwickelt, um Druckprozesse einfacher und wirtschaftlicher zu gestalten, ist der Einsatz von MPS auch in ökologischer Hinsicht sinnvoll. Nämlich dann, wenn wie beim berolina 360° MPS Konzept auf bestehende Drucker- und Kopiererlandschaften aufgesetzt werden kann. Viele Anbieter streben immer noch einen kompletter Rollout der Geräte an, doch es ist ökologischer Irrsinn, einwandfrei funktionierende Geräte ohne Not auf den Müll zu werfen.

Ein nachhaltiger Ansatz ist daher, die bestehende Druckerflotte so zu optimieren, dass die Anzahl der Ausgabegeräte deutlich reduziert werden kann. Denn weniger Geräte bedeuten weniger Energie- und Ressourcenverbrauch. Ein optimal platziertes Multifunktionsgerät kann z. B. gleich mehrere Drucker, Kopierer und Faxgeräte ersetzen. Und es muss auch nicht immer neu sein: Mit Refurbished-Geräten wie z. B. den berolina xChange Printern können Systemlandschaften bestens komplettiert werden.

Ein weiterer wesentlicher Teil jeden MPS-Konzepts ist auch die Logistik. Das berolina 365° MPS z. B. vereinfacht die Prozesse rund ums Drucken noch weiter: Das jeweilige Gerät bestellt sein Verbrauchsmaterial von selber, wenn es benötigt wird. Es wird nur das produziert, was wirklich erforderlich ist. Keine Überkapazitäten, keine überflüssigen Transporte, keine unnötigen Umweltbelastungen.

Mit einem guten MPS Konzept verringern Sie den Einsatz von Ressourcen, vermindern Schadstoffe und reduzieren weiter die Umweltbelastung. Und zudem sparen Sie noch kräftig an den Prozesskosten!
 

Immer Up-To-Date mit dem berolina Newsletter
Sie möchten keine unserer Sonder-Aktionen verpassen und spannende Insights und wertvolle Tipps rund ums Print & Document Management erhalten? Dann melden Sie sich hier kostenlos und unverbindlich zu unserem Newsletter an!
Wir geben Ihre Daten selbstverständlich nicht an Dritte weiter und die Abmeldung ist jederzeit möglich!